Die Reise

Noch habe ich die Route nicht ausgeplant. Fest steht – mit einer Einschränkung –  das Ziel: Timbuktu, die sagenumwobene Oasenstadt, die sprichwörtliche Abgelegenheit im kulturellen Schmelztiegel Mali. Leider ist die Lage in Mali seit dem Putsch letztes Jahr instabil, es gibt Reisewarnungen der höchsten Stufe für Ausländer, Überlandfahrten sind nur in Begleitung von Sicherheitskräften empfohlen. Ich hoffe aber, dass sich die Lage im nächsten Jahr verbessern wird.

Nach Mali gibt es grob zwei Routen einmal quer durch Algerien und einmal an der westafrikanischen Küste entlang. Die Route durch Algerien ist ausgeschlossen, da es dort extrem gefährlich für Touristen ist. Entlang der westafrikanischen Küste sollte es dagegen bis zur Grenze Malis machbar sein. Nicht unproblematisch, aber machbar.

Ich habe mal eine grobe Route von Berlin, Kreuzberg nach Bamako in Google Maps errechnet. Eine Route von Bamako nach Timbuktu spuckt google derzeit leider nicht aus. Google sagt, das seien 7.589 km und 85 Stunden mit dem Auto. Nach Timbuktu sind es noch mal weiter 700 km. Wenn ich fürs Fahrrad 80 km am Tag rechne, bräuchte ich also etwas über 100 Tage reine Fahrzeit. Da sind aber alle möglichen Hindernisse, Pannen, schlechte Straßen etc noch nicht eingerechnet. Also ist die Strecke unter vier Monaten wohl mit dem Fahrrad nicht zu machen. Ich kalkuliere also erst mal mit vier Monaten, stehe aber noch ganz am Anfang der Planung…

 


Größere Kartenansicht

Share Button

Hinterlasse ein Kommentar